Zwetschgenkuchen

Liebe Leser und Leserinnen,
heute habe ich ein Jausen-Rezept für euch. Es ist super einfach nachzukochen und schmeckt hervorragend. Es ist ein Biskuitteig, der etwas einfach als normalerweise gemacht wird (bzw. ein Rührteig/Blechkuchen) mit Zwetschgen darauf. Ich habe das Rezept entlehnt – d.h. eigentlich war es ein Ribiselkuchenrezept, das ich dann aber in gewisser Weise mit Zwetschgen gemacht habe. Da der Teig etwas dünner wird, schmeckt man auch das Obst besser! Es eignet sich aber hervorragend für eine kleine Jause mit Freunden.
Eure Einkaufsliste für 1 Blech:
1 kg Zwetschgen (so süß wie möglich)
250g Zucker
200g Butter (nicht gekühlt)
250g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
noch etwas Zucker für die Zwetschgen
Arbeitsschritt 1:
Die Pflaumen waschen, entstielen und entkernen. Danach könnt ihr sie vierteln und in einer Schüssel zuckern. Sie sollten jetzt ca. eine Stunde ziehen, damit sie auch den Zucker aufnehmen können. Danach könnt ihr weitermachen. In der Zwischenzeit könnt ihr das Backrohr auf 180° C vorheizen.
Arbeitsschritt 2:
Jetzt bereitet ihr den Teig vor: Den Zucker inkl. Vanillezucker mit der Butter schaumig rühren. Die Eier dazu und wieder schaumig rühren. Schaumig ist der Teig übrigens dann, wenn ihr mit dem Schneebesen/Rührgerät durch ihn hindurch geht und die entstandenen „Wege“ des Schneebesens/Rührgeräts so bleiben, wenn ihr ihn herauszieht. Jetzt könnt ihr das Mehl mit dem Backpulver mischen und immer wieder etwas Mehl unter die Masse heben.
Arbeitsschritt 3:
Wenn das ganze Mehl verarbeitet ist, holt ihr euch ein Blech, belegt es mit Backpapier und streicht die Masse darauf. Dann belegt ihr die Masse dicht an dicht mit den marinierten Zwetschgen. Keine Sorge der Teig bäckt nachher so hoch, dass er die Früchte einschließt!
Arbeitsschritt 4:

Nun schiebt ihr den belegten Teig in den Ofen! Nach ca. 45 Minuten ist er fertig und ihr könnt ihn abkühlen lassen.

Lasst es euch schmecken!
Mahlzeit,
eure Marada
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s