[Blogevent] Kulinarischer Herbstspaziergang – Kürbis-Apfel Marmelade

Liebe Leser und Leserinnen,
heute überrasche ich euch mit einem ganz besonderen Blogevent von Becky’s Diner und mit meinem heutigen Rezept möchte ich gerne teilnehmen. Blogger-Events sind etwas ganz tolles und da es für mich das erste Mal nach 2 Jahren Blogerfahrung ist, dass ich bei einem mitmache, hoffe ich natürlich auch auf gutes Feedback und ein paar neue Leser und Leserinnen. Das Thema von diesem Blogevent ist „Kulinarischer Herbstspaziergang“, was ich ein durchaus interessantes Thema finde. Es dreht sich alles um vegetarische Herbstküche und zu diesem Thema kann meinen Blogpost ganz nach Wahl erstellen. Also dann mal los! Aber zunächst noch ein paar Bilder vom herrlichen Herbst(spaziergang) am Meer, letztes Wochenende fand nämlich das alljährliche Herbstdrachenfest bei herrlichem Herbstwetter statt:
 Heute zeige ich euch also ein Rezept für ideale Resteverwertung im vegetarisch-süßen Bereich:
 
Kürbis-Apfel-Marmelade

Wenn ihr also etwas anderes mit Kürbis macht, könnt ihr euch leicht 300g Gramm Kürbis aufheben und diese leckere Marmelade zubereiten. Sie ist schnell fertig und schmeckt herrlich nach Herbst. Ein wahrer herbstlicher Genuss, der durch den Kürbis mit einer nicht zu süßen Marmeladennote daherkommt. Probiert es aus!

Das muss euer Einkaufswagen enthalten:
für 12 Portionen

1kg Kürbis (300g Mus werden benötigt)
200g Äpfel
500g Gelierzucker 2:1
3ml Apfelbrand (den man auch durch Apfelsaft tauschen kann)

Mit diesem Rezept könnt ihr auch eine Kürbis-Birnenmarmelade zubereiten. Dazu tauscht ihr einfach die Äpfel gegen 200g Birnen aus. So seid ihr jederzeit flexibel mit den Zutaten.

 So bereitet ihr die Marmelade in wenigen Schritten zu:
1. Schritt:

Zunächst müsst ihr den Kürbis schälen, entkernen und feinwürfelig schneiden. Natürlich könnt ihr ihn auch raspeln, wenn euch dieser Vorgang besser liegt. Danach kocht ihr den Kürbis mit etwas Wasser weich und püriert ihn. Die benötigten 300g Kürbismus müssen nun erst einmal auskühlen.

2. Schritt:

Äpfel schälen, raspeln und mit dem Kürbismus und dem Gelierzucker in einem Topf vermengen. Die gesamte Masse muss nun zum Kochen gebracht werden. Dabei solltet ihr immer die Packungshinweises eures Gelierzuckers beachten, da jedes Fabrikat andere Eigenschaften besitzt.

 3. Schritt:
Zuletzt noch den Apfelbrand oder Apfelsaft darunter mengen und in heiß ausgespülte Gläser abfüllen. Dort kann die Marmelade auskühlen und später könnt ihr sie verzehren.

Viel Spaß beim Nachkochen und probieren,
eure Sara

Advertisements

4 Kommentare zu „[Blogevent] Kulinarischer Herbstspaziergang – Kürbis-Apfel Marmelade

  1. Hallo Sara,
    vielen Dank für deinen schönen Beitrag – ich freue mich, dass du bei mir dein Event-Debüt feierst. 🙂
    Liebe Grüße, Becky

    P.S. Jetzt klappt es wirklich mit dem Kommentieren wieder wie gewohnt. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s