[Kochbuch] Kochen und backen mit der Maus

#Leseparty

Liebe Leser und Leserinnen,

heute stelle ich euch anlässlich des letzten Tages der Frankfurter Buchmesse 2015 und dem Alternativprogramm #Leseparty von primeballerina’s books & „Die Liebe zu den Büchern“ – ihres Zeichens beide Bücherbloggerinnen – noch ein zweites Kochbuch in dieser Woche vor. Diesmal ist es tatsächlich ein Kochbuch und was für mich eher untypisch ist – ein Kinderkochbuch. Ich habe keine Kinder… aber ich mag die Sendung mit der Maus und das Kochbuch hat einfach herrliche Ideen für einfach Gerichte, die wirklich jedem schmecken.20151018_121319

Es erschien bereits 2014 und ist somit leider nicht das ultimativ aktuellste, das ich in der meiner Sammlung habe und das ich eigentlich anlässlich der Buchmesse in Frankfurt vorstellen sollte, aber ich tue es trotzdem! Warum? Ich als Maus-Fan (eigentlich Elefanten-Fan) musste es unbedingt haben und stelle es euch heute hier vor. Es ist nicht mein Lieblingskochbuch, aber es kommt dem schon sehr nahe. Sagen wir, es ist mein 2. liebstes Kochbuch und eines der Kochbücher aus denen ich am meisten koche.

Es gibt noch weitere Kochbücher von der Sendung mit der Maus, aber ich besitze keines davon. Keine Ahnung warum, das ändert sich bestimmt auch noch! Der Inhalt ist klar aufgeteilt zwischen Kochen und Backen. Dabei geht es im jeweils ersten Kapitel immer um Warenkunde & Technik. Das finde ich schon mal sehr gut und das Buch eignet sich so auch hervorragend für Koch-Anfänger.

Ganz besonders toll finde ich natürlich die Bilder von der Maus, wie sie einkauft, bäckt, kocht und noch vieles mehr mit dem Leser oder der Leserin entdeckt. Nun denn, legen wir mal los, denn ich habe euch natürlich auch unser Lieblingsrezept aus dem Buch gekocht und stelle es euch hier vor:

„Mauslauf“

Ja, den haben wir so getauft, denn der Name ist einfach süß und einfach zu merken. Eigentlich ist es der Nudel-Hackfleisch-Auflauf von Seite 106/107 dieses Buches. Aber findet ihr unseren Namen nicht auch besser? Es ist eben ein Auflauf von der Maus, somit ein Mauslauf!

Das packt ihr in euren Einkaufswagen:

  • 250g Nudeln (z.B. Makkaroni)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 200g gemischtes Hackfleisch
  • 1 kleine Dose (140g) Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • Peffer, Salz
  • je 1/2 TL getrockneter Oregano und Paprikapulver
  • 1 Ei
  • Butter für die Form
  • 100g geriebenen Käse (z.B. Gouda oder Emmentaler)

So bereitet ihr das ganze dann zuhause (oder bi Freunden, Familie) zu:

  1. Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Nudeln in Salzwasser kochen. Dies sollte ca. 3 Minuten kürzer sein als auf der Packung der Nudeln steht, da die Nudeln später im Ofen noch weitergaren werden! Nudeln abgießen und abtropfen lassen.
  3. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel anbraten.Mauslauf 4
  4. Wenn die Zwiebel glasig sind, Hackfleisch dazugeben, Hitze reduzieren und durchgaren.
  5. Tomatenmark zum Hackfleisch und kurz mit anbraten. Mehl darüber streuen, 200ml Wasser dazu und weiterköcheln lassen. Die Soße muss jetzt mit Salz, Pfeffer, Oregano und Paprikapulver gewürzt werden.
  6. Nudeln wieder unter die Soße mischen, Ei in die Pfanne aufschlagen und sofort mit der Nudelmischung vermischen, damit das Ei nicht wegen der Hitze stockt.
  7. Eine vorbereitete Auflaufform mit Butter einstreichen und die Nudelmischung darin verteilen. Der Käse kommt nun zuletzt oben drauf und dann muss der gesamte Auflauf auf die mittlere Schiene des Backofens geschoben werden. Dort muss er für 30 Minuten garen bis er schön knusprig braun ist.

Lasst es euch schmecken, habt Spaß mit diesem Rezept und in euren Küchen,

Sara

Advertisements

3 Kommentare zu „[Kochbuch] Kochen und backen mit der Maus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s