Blogger-Weihnachtsgeschenk

Liebe Foodies,

nach langen 8 Jahren entschieden wir – Petra von Kreativkisterl Blog und ich -, dass wir uns mal wieder etwas schenken zu Weihnachten. Da wir beide mehr oder weniger „junge“ Blogs betreiben, wollten wir etwas Selbstgemachtes (oder zumindest vorwiegend Selbstgemachtes) schenken. Die „Bedingungen“ waren recht einfach: selbstgemacht, Verpackungsgröße „Schuhschachtel“ oder DHL Medium Paket, Preis ca. € 30,00. Ansonsten kannten wir beide uns ja schon seit 2002, daher war die Auswahl der Geschenke nicht so dramatisch. Per Facebook gab’s dann noch eine kleine Fragestunde zu den gerade bestehenden Vorlieben und Abneigungen, aber das war es auch schon 😉

Petra betreibt den Blog Kreativkisterl, der sich vor allem mit DIY beschäftigt. Sie ist eine hervorragende Schmuckgestalterin, aber schmückt auch gerne ihr Haus mit Selbstgemachten. Seit Kurzem hat sie auch eine kleine „Küchengeflüster“-Ecke. Mein Paket ist bunt gemischt aus Küche & Handarbeit, wirklich super!

Heute darf ich euch also vorstellen, was Petra mir für den 24.12. dieses Jahr zusammengestellt hat:

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 1.JPG

Die Kekse sind schon aufgebraucht, aber hier noch einmal die 80% befüllte Holzkiste:

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 9.JPG

Leckeres Rosmarin-Öl war ebenfalls enthalten:

Dazu noch ein handgestrickter Loop-Schal, dessen Anleitung ihr auf dem Kreativkisterl-Blog findet:

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 10.JPG

Badesalz kann ich immer gebrauchen! Allerdings muss ich nochmal wegen der Duftrichtung nachfragen, die verrate ich euch dann später!

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 3.JPG

Walnüsse – aus dem eigenen Garten? Muss ich nochmal nachfragen, aber ich nehme es an!

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 7.JPG

Zwetschenlikör – sehr köstlich und leider schon leer!

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 2.JPG

Eine Pinguintasche – da kennt wohl jemand meine Pinguinhaftigkeiten 😀

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 8.JPG

Und eine Massage-Kerze, die tatsächlich als Massagewaschs verwendet werden kann. Dazu zündet man die Kerze an, lässt etwas Wachs schmelzen und etwas abkühlen, um es dann auf die Haut aufzutragen und einzumassieren. Spannend!

Kreativkisterl_Weihnachtsgeschenk 6.JPG

Und was ich ganz toll fand: eine selbstgemachte Kette! Die ist nämlich wunderschön und passt hervorragend zu meiner schwarzen Kleidung.

Vielleicht stellt uns Petra ja noch ein paar nette Anleitungen zu den Geschenken auf ihrem Blog vor! Die Massagekerze würde mich z.B. sehr interessieren und euch?

Liebe Grüße,

Sara

Advertisements

3 Kommentare zu „Blogger-Weihnachtsgeschenk

  1. Huhu! Freut mich rieeeeeeesig das dir die Geschenke so gut gefallen 😀

    Zur Frage betreffend Badesalz und Nüsse… Das Salz ist ein Aroma Badesalz „Abendzauber“ und die Walnüsse sind aus meinem Garten. Haben dieses Jahr wieder jede Menge davon und da dachte ich mir, dass du sie sicher gut gebrauchen kannst, wenn du einen Kuchen, Kekse etc. machen möchtest.
    Die Pinguintasche ist zwar nicht von mir selbst gemacht, musste aber einfach sein 😀
    Eine Anleitung für die Massagekerze, in der nur Sheabutter, Kakaobutter und Mandelöl enthalten ist, werde ich gerne machen 😉

    Natürlich folgt auch noch ein Beitrag über den Inhalt deiner Geschenkbox 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s