Muscheln Asia-Style

Liebe Foodies,

ich hatte vor einiger Zeit in einer Food-Facebookgruppe ein umwerfendes Rezept von einem netten Herrn entdeckt, das sich als wahrer Leckerbissen herausstellte:

Muscheln Asia-Style.

Ich weiß, Muscheln sollte man eigentlich nur bis Mai essen und letztes Wochenende war’s ja beinahe schon vorbei. Der Fischhändler meines Vertrauens am lokalen Markt hatte dennoch ein paar Miesmuscheln übrig. Ich hab natürlich für € 4,- das Kg zugeschlagen und mir dann die anderen Zutaten aus dem Rezept aus der Facebookgruppe besorgt. Es war einfach köstlich mit Baguette zusammen. Da ich euch dieses Rezept gerne auch weitergeben möchte, möchte ich jetzt noch einmal darauf hinweisen, dass es nicht mein eigenes Rezept ist – aus Gründen des Datenschutzes werde ich aber den Urheber hier nicht nennen, ihm sei trotzdem ein herzliches Dankeschön für dieses köstliche Rezept ausgerichtet.

Asiastyle Muscheln 1_bearbeitet

Euer Einkaufswagen für 2 Personen:

  • 2 kg Miesmuscheln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1-2 rote Chilis
  • 1 geh. TL Madras-Curry
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kokosmilch, cremig
  • Limette
  • Koriander
  • 1 EL Öl

Die Zubereitung:

  1. Zwiebel würfeln, Lauchzwiebel und Knoblauch in Scheiben schneiden
  2. Chili längs aufschneiden, Kerne und weiße Haut entfernen. Die Chilis in Streifen schneiden
  3. Koriander grob hacken
  4. Muscheln waschen und Bärte abreißen. Geöffnete oder zerbrochene Muscheln wegwerfen.
  5. Öl erhitzen und Zwiebeln, Chili und Knoblauch darin glasig anbraten. Die Mischung mit Curry bestäuben und etwas mit braten lassen.
  6. Mit Kokosmilch ablöschen, aufkochen lassen und die Muscheln dazu geben.
  7. Im abgedeckten Topf köcheln bis alle (oder ggf. die meisten) Muscheln geöffnet sind. Dies dauert ca. 5-8 Minuten. Zwischendurch immer wieder den Topf schütteln, damit sich die Soße auf allen Muscheln gut verteilt.
  8. Den gehackten Koriander und etwas Limettensaft dazu geben und nochmals alles untermengen.

Achtung: solltet ihr beim Essen auf ungeöffnete Muscheln stoßen müssen diese entsorgt werden. Sie sind nicht genießbar!

Mahlzeit,

Sara

Asiastyle Muscheln 1_bearbeitet

 

Advertisements

7 Kommentare zu „Muscheln Asia-Style

  1. meinst du, schmeckt das so auch ohne Curry? Würde mich reizen, aber vermutlich fehlt dann einfach etwas? … Würdest du sagen, dass das Rezept auch für absolute Muschel-Anfänger geeignet ist? (so wie ich *g*) – uuund ab wann „darf“ man wieder frische Muscheln kaufen?

    Gefällt 1 Person

    1. Du hast noch nie Muscheln gegessen? 😀 Du solltest wirklich schleunigst mal herkommen. Und wenn du anfängst, würde ich die „klassischen“ Varianten mit Weißwein oder Tomaten empfehlen. im Prinzip sind glaub ich alle Monate mit „r“ ok, weil die Muscheln da ihre Eier ablegen und so der Fortbestand gesichert wird und außerdem in den Sommermonaten oft giftige Algen im Wasser schwimmen, die man dann mit isst. Also würde ich prinzipiell Mitte September bis Mitte/Ende April empfehlen für Muscheln. Man „darf“ immer Muscheln kaufen, ist halt… nicht sehr nachhaltig 😉

      Der Curry ist m.E. ziemlich untergegangen. Es ist nur ca. 1 TL auf 2 kg Muscheln, das merkt man kaum. Schön ist die Schärfe des Gerichts, die von den Chilis herrührt.

      Gefällt mir

  2. Klingt sehr gut. Probiere ich mal aus.

    Miesmuscheln sind das ganze Jahr verfügbar und können immer gegessen werden. In HH das Kilo (frisch) für 2,99€ beim Fischdealer des Vertrauens.

    Ich meine, es gibt keine Copyright auf Kochrezepte.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s