[Rezension] Brainfood

Liebe Foodies,

heute gibt’s wieder ein neues Kochbuch für euch. Ich bin schon mal überzeugt und hab schon einiges daraus gekocht, aber seht selbst:

Brainfood

von Rebecca Katz und Mat Edelson gibt ein paar super Rezepte für Konzentration, Gedächtnis und geistige Klarheit zum Besten.

Brainfood

Vor den Rezepten gibt’s aber erstmal 38 Seiten Einführung, die ich persönlich nicht unbedingt gebraucht hätte. „Brainfood“ erklärt sich für mich selbst – spannender finde ich dagegen die Rezeptvorschläge, die dann auf knapp 228 Seiten gezeigt werden. Hier gibt’s wirklich tolle Kombinationen und leckere Fotos zu bestaunen. Selbstverständlich darf am Ende des Buches auch das Stichwort- und Rezeptregister nicht fehlen.

Die Rezepte im Hauptteil teilen sich dann in Suppen (26 Seiten), Gemüse und Salate (34 Seiten), Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte (30 Seiten), Was immer schmeckt (30 Seiten), Saucen, Dips und Dressings (24 Seiten) sowie Getränke (22 Seiten) und Süßes (26 Seiten).

Ihr denkt, klingt schon mal nicht schlecht? Das stimmt! Die umfangreichen Rezepte sind mal mit und mal ohne Bilder und versprechen viel Genuss – nicht nur für’s Gehirn! Zum Beispiel gibt es das orientalische Backhähnchen für Tage mit mehr Zeit zum Kochen oder einen thailändischen Rindfleischsalat, den ich Salatliebhabern und Liebhabern der asiatischen Küche nur empfehlen kann.

Aber auch vegetarisch hat dieses Buch einiges zu bieten! Da wären z.B. ein Linsensalat mit geschmorter Roter Beete oder Kokos-Grünkohl mit Ingwer und Limette. Die geschmorten Gewürzpfirsiche lassen sich auch nur ganz schwer ignorieren, wie ich finde.

Mein Fazit: Ich koche gerne aus diesem Buch – was ca. 30 gelbe Klebezettlchen mit „Must-Cook“-Rezepten beweisen. Hier gebe ich eine definitive Kaufempfehlung und viel Spaß mit pfiffigem Brainfood.

Brainfood.jpg

Hard-Facts zu „Brainfood“:

  • Autorinnen: Rebecca Katz und Mat Edelson
  • Erscheinungstermin: 18.04.2016
  • Verlag: AT-Verlag
  • Preis: € 24,95 EUR (D)
  • ISBN: 978-3-03800-913-9
  • Beziehbar über den Verlag oder über jeden Buchhändler

Liebe Grüße,
Sara

***Vielen Dank für die kostenlose Bereitstellung als Rezensionsexemplar an den Verlag. Die kostenfreie Bereitstellung beeinflusst meine Meinung in keinster Weise, dieser Beitrag ist völlig unabhängig entstanden und spiegelt meine eigene Meinung wider. Vielen Dank für die Kenntnisnahme*

 

Advertisements

3 Kommentare zu „[Rezension] Brainfood

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s